BDBK-Online
Bund Deutscher Berufs-Kraftfahrer



 



Umfrage zur Unterstützung der Bewertung der Verpflichtung zur regelmäßigen Rückkehr des Fahrzeuges in den Niederlassungsmitgliedstaat - Verordnung Nr. 1071/2009





Die EU hat eine "Umfrage zur Unterstützung der Bewertung der Verpflichtung zur
regelmäßigen Rückkehr des Fahrzeuges in den Niederlassungsmitgliedstaat
– Verordnung 1071/2009" auf ihrer Internetseite veröffentlicht.

Diese Studie wird durchgeführt, um die Europäische Kommission dabei zu unterstützen,
die Auswirkungen einer Verpflichtung zur regelmäßigen Rückkehr eines Fahrzeugs
in den Niederlassungsmitgliedstaat zu ermitteln.

Dies ist in der überarbeiteten Verordnung (EG) Nr. 1071/2009 über den Zugang
zum Beruf des Kraftverkehrsunternehmers festgelegt.

An der Umfrage kann bis zum 25. September 2020 teilgenommen werden.



 


VERORDNUNG (EU) 2020/1054 DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES

vom 15. Juli 2020

zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 561/2006 hinsichtlich der Mindestanforderungen an die maximalen täglichen und wöchentlichen Lenkzeiten, Mindestfahrtunterbrechungen sowie täglichen und wöchentlichen Ruhezeiten, und der Verordnung (EU) Nr. 165/2014 hinsichtlich der Positionsbestimmung mittels Fahrtenschreibern

https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32020R1054&from=DE


Archiv

 

Quelle: https://www.europarl.europa.eu/news/de/press-room/20200706IPR82714/parlament-beschliesst-grosse-reform-des-lkw-verkehrs


 

 

 In dieser Übersicht (aktueller Stand: 29.06.2020) finden Sie eine Zusammenstellung der Ausnahmen und weiterführende Links mit Informationen zum Straßengüterverkehr im Zusammenhang mit der Covid-19 Pandemie. 
Bitte beachten Sie insbesondere, dass die Ausnahmen zu den Lenk- und Ruhezeiten seit dem 01.06.2020 nicht mehr in Kraft sind.


Wichtiger Hinweis des BAG:


Die Übersicht dient der Information zum jeweiligen Stand, sie ersetzt keine amtliche Bekanntmachung. Aufgrund der sich dynamisch entwickelnden Lage können jederzeit Änderungen an den Ausnahmeregelungen eintreten. Wir bitten Sie, stets auf der Internetseite des BAG  –  www.bag.bund.de – zu prüfen, ob eine aktualisierte Fassung vorliegt. Bei Fragen zu Themen, die in der Zuständigkeit der Bundesländer liegen, sind die jeweils zuständigen Behörden zu konsultieren.

Hinsichtlich Beschränkungen im Transport durch europäische Einzelstaaten hat die Generaldirektion Verkehr der Europäischen Kommission eine Internetseite mit Informationen veröffentlicht: 

Coronavirus response 

Hinsichtlich vorübergehender rechtlicher Maßnahmen mit Auswirkungen auf den Transportsektor finden Sie weitere Informationen in der VO (EU) 2020/698: 


VERORDNUNG (EU) 2020/698 DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES 


Quelle: BAG (bag.bund.de), Stand: 29.06.2020